Speed Rating* | „Wild like a River“ von Kira Mohn

★★★★☆ | 400 Seiten | erschienen im Oktober 2020 bei Kyss Verlag
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Haven lebt als Tochter eines Rangers in einem von Kanadas Nationalparks. Mit anderen Menschen hat sie nicht viel am Hut, bis sie eines Tages Jackson begegnet, dem sie ihre Welt zeigt. Doch Jackson muss zurück in die Stadt und Haven zweifelt zum ersten mal an ihrem bisherigen Wohnort.

Pro

  • die Geschichte beginnt in der Natur Kanadas und ich habe mich direkt wohl gefühlt. Die Beschreibung des Settings ist nahbar und hat mir Fernweh beschert, was gerade momentan einfach wundervoll ist, da man so das Gefühl hat zumindest beim lesen vereisen zu können
  • Haven ist eine ganz besondere Protagonistin, an die man sich jedoch erst einmal gewöhnen muss, da sie etwas weltfremd wirkt - das empfand ich aber als total passend, denn wie verhält sich denn jemand, der sein halbes Leben in einer Hütte mitten in der Natur gelebt hat und kaum Kontakt zu anderen Menschen hatte? Ich fand Havens teils sehr unbeholfenes Verhalten nachvollziehbar und mochte die Entwicklung, die sie im Laufe der Geschichte durchlebt hat
  • Die Studentenzeit ab der Mitte des Buches hat mir Girls Club Vibes gegeben - Intrigen, Partys und neue Leute kennenlernen. All das steht im enormen Gegensatz zum Beginn des Buches, bot aber eine schöne Abwechslung

Contra
  • Während Haven mein Herz schnell für sich erobert hat, fiel mir Jackson ab und an tierisch auf die Nerven. Oftmals hatte man das Gefühl, dass er Haven in Watte einpacken und niemals unbeaufsichtigt lassen möchte, was er jedoch auch selbst schnell einsieht. Eine positive Entwicklung seines Charakters konnte ich zwar nicht feststellen, aber er hat sein Bestes gegeben
  • Die Szenen in der Natur Kanadas hätten gut und gerne noch mehr Spielraum einnehmen dürfen, da diese mein absolutes Highlight des Buches waren, auch wenn natürlich durch den Szenenwechsel etwas mehr Spannung rein kam

Fazit

Ein toller New Adult Roman, welcher meine Lust auf weitere Bücher aus dem Genre wecken konnte. Die restlichen Bücher der Autorin stehen schon auf meiner Wunschliste.

Für wen?

Natürlich für alle New Adult Fans, aber auch für alle, die gerne süße Liebesgeschichten mit einem abwechslungsreichen Setting lesen.

Keine Kommentare

Beim Absenden eines Kommentares auf unserem Blog werden die angegeben Formulardaten sowie weitere personenbezogene Daten an den Google Server übermittelt.
Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.