Speed Rating | "Der Nachtzirkus" von Erin Morgenstern

★★★★★ | 464 Seiten | gelesen auf Deutsch | erschienen am 15. März 2012 bei Ullstein
In einem Wettstreit zweier Magier entsteht ein Zirkus, der ohne Ankündigung kommt und geht und dabei alle verzaubert. 

Pro

  • Die gesamte Geschichte wird von einem wirklich magischen Schreibstil begleitet, wodurch ich komplett in der Story drin war
  • Alles wird von einer Magie umspielt, sodass das Lesen einfach wahnsinnig viel Spaß macht
  • Der Zirkus und alles, was damit zu tun hat sind einfach fantastisch: Die Eindrücke und Gerüche, die darin beschrieben sind, kommen richtig gut rüber, sodass man vollständig in die Story eintauchen kann
  • Ich habe mich komplett in die Charaktere verliebt
  • Für mich war die gesamte Geschichte einfach stimmig

Contra

  • die Liebesgeschichte hätte besser entwickelt sein können (allerdings hat mich das ausnahmsweise mal nicht gestört)
  • manche könnten ein Problem damit haben, dass die Geschichte sehr, sehr langsam an Fahrt aufnimmt (für mich hat das gerade den Charme der Geschichte ausgemacht)

Fazit

Mich konnte "Der Nachtzirkus" trotz kleinerer Schwächen komplett überzeugen. Es gehört zu meinen Lieblingsbüchern und ich werde es vermutlich nie wieder aus meinem Regal gehen lassen. 

Für wen?

Für alle Liebhaber von Stimmungsbüchern und ein bisschen Magie in unserer Welt.


Keine Kommentare

Beim Absenden eines Kommentares auf unserem Blog werden die angegeben Formulardaten sowie weitere personenbezogene Daten an den Google Server übermittelt.
Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.