Frühlingsfavoriten


Auch wenn der Frühling sich momentan nicht von seiner besten Seite zeigt, möchten wir euch heute gerne unsere Frühlingsfavoriten vorstellen und hoffen, dass wir euch dadurch für ein bisschen Frühling auf eurem SuB (Stapel ungelesener Bücher) sorgen können.

"Das Mädchen, das vom Mond trank" von Kelly Barnhill

Es ist die Geschichte einer bösen Hexe, die eigentlich gut ist, eines Mädchens, das aus Versehen vom Mond trinkt und eines Dorfes, auf dem ein schwerer, grauer Schleier liegt. 
Dieses Buch ist einer meiner Frühlingsfavoriten, weil die gesamte Welt im Laufe der Geschichte so langsam erleuchtet. Genau so, wie im Frühling die Bäume langsam wieder grün werden und alles von grau zu bunt wechselt. Jedes einzelne Wort ist dabei erfüllt von Magie. - Lea

"Queens of Geek" von Jen Wilde

In Queens of Geek lassen die beide besten Freundinnen Charlie und Taylor auf einer Convention ihren inneren Geek raus, schließen neue Freundschaften und überwinden ihre Ängste.

"Queens of Geek" gehört zu meinen Lieblingsbüchern. Besonders die Tatsache, dass die beiden jungen Frauen im Laufe der Geschichte so sehr über sich hinauswachsen, macht es für mich einfach zum idealen Frühlings-Read. (Link zur Rezension) - Lea

"125 Tage Leben" von Tina Koepke

125 Tage hat Harper Zeit, um ihren Eltern zu beweisen, dass sie ihr Leben im Griff hat und sich in einer neuen Stadt zurecht findet. Alles läuft nach Plan, bis sie auf Liam trifft.

Dieses Buch konnte mich komplett umhauen, obwohl ich kein großer Fan des New Adult Genres bin. "125 Tage Leben" ist ein besonderer, unvorhersehbarer Roman, der auch noch witzig geschrieben ist. Liam und Harper muss man einfach lieben! - Marina

"Alles, was du suchst" von Marie Force

Camerons letzte Rettung ist der Auftrag für die Gestaltung der Website eines Familienunternehmens. Doch in Vermont erwartet sie noch mehr: der dorfeigene Elch Fred, ein Totalschaden & der Sohn des Auftraggebers.

Kleinstadtfeeling trifft auf eine wundervolle Großfamilie. Ein toller, witziger Roman, der ein schönes Feeling verbreitet und einen wünschen lässt, man wäre selbst in Vermont. - Marina

Schreibt uns gerne, ob ihr eines oder mehrere der Bücher bereits gelesen habt und teilt uns doch auch eure liebsten Frühlingsbücher mit.


Keine Kommentare

Beim Absenden eines Kommentares auf unserem Blog werden die angegeben Formulardaten sowie weitere personenbezogene Daten an den Google Server übermittelt.
Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.