Rezension* | "Prinzessin Insomnia und der alptraumfarbene Nachtmahr" von Walter Moers

★★★★☆ | 11h 23min | gehört auf Deutsch | erschienen am 28. August 2017 bei der Hörverlag
Rezensionsexemplar
In "Prinzessin Insomnia und der alptraumfarbene Nachtmahr" macht sich die schlaflose Prinzessin Dylia zusammen mit dem Nachtmahr Havarius Opal auf eine Reise in das Zentrum der Furcht, in dem der Wahnsinn regiert: nach Amygdala. Auf ihrem Weg müssen sie dabei verschiedene Orte in Dylias Gehirn durchqueren und begegnen dabei den unterschiedlichsten Gehirnbewohnern.

Besonders gefallen hat mir, wie dieses Buch mit nur zwei Charakteren auskommt. Dabei haben die Prinzessin und der Nachtmahr eine so fantastische und vor allem witzige Dynamik, dass ich mehrmals beim Hören grinsen und auch laut auflachen musste. Die kluge und wortgewandte Dylia hat mir dabei besonders gefallen. Sie ist eine starker, weiblicher Hauptcharakter und jongliert mit Worten, wie es kein Zweiter kann. Trotzdem hat ihr der trotzige Nachtmahr immer etwas entgegenzusetzen und die beiden verfangen sich in Wortgefechten, bei denen ich irgendwann gar nicht mehr entscheiden konnte, wen von beiden ich witziger finde. 

Die Reise durch Dylias Gehirn zwar definitiv ein kleines Abenteuer mit all den seltsamen und witzigen Gehirnbewohnern, im Vordergrund standen für mich aber all die Spiele mit der Sprache und die Verwendung der - um Dylias Worte zu verwenden - "Pfauenwörter". Hierbei handelt es sich um außergewöhnliche Wörter, die zu Anfang der Geschichte vorgestellt und schließlich im ganzen Buch verstreut ihren Platz gefunden haben. Überhaupt war die gesamte Geschichte liebevoll mit immer wiederkehrenden Wortspielen und Details durchwoben.

Allerdings muss ich zugeben, dass ich nicht weiß, ob ich mit dem Buch so schnell vorangekommen wäre, hätte ich nicht das Hörbuch gehört. Es war wirklich sehr gut gelesen, wodurch ich schnell ein Gefühl für die beiden Hauptcharaktere bekommen und sie ins Herz geschlossen habe. 

Alles in allem war "Prinzessin Insomnia und der alptraumfarbene Nachtmahr" für mich mehr ein Stimmungsbuch als eine spannende Abenteuergeschichte. Es wird eine sorgfältig zusammengesetzte Geschichte mit einer Liebe zum Detail erzählt, was das Hören des Hörbuchs für mich zu etwas Besonderem gemacht hat.





Keine Kommentare

Beim Absenden eines Kommentares auf unserem Blog werden die angegeben Formulardaten sowie weitere personenbezogene Daten an den Google Server übermittelt.
Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.